Alles im Blick, durch Customer Data Platforms.

MIT CUSTOMER DATA PLATFORMS ZUM RUNDUMBLICK

Customer Data Platform (CDP)

Kunden haben heute die Möglichkeit aus einem schier unendlichen Angebot an Händlern, Marken und Shops auszuwählen. Wie sollen Anbieter es da schaffen, nachhaltige und profitable Kundenbeziehungen aufzubauen?
Die Antwort liegt in einer personalisierten Customer Experience, die den Kunden dazu bewegt, einem Unternehmen treu zu bleiben. Dabei erwartet der Kunde den gleichen Grad an Personalisierung auf jedem Kanal – passend zum aktuellen Kontext.
Um diesen Erwartungen gerecht zu werden, müssen Marketer jederzeit Zugriff auf die vollständige Kundenhistorie und die Daten aus allen Touchpoints haben. Da diese Daten meistens nur in getrennten Datensilos vorliegen, hilft die Customer Data Platform (CDP) beim Aufbau eines 360-Grad Kundenprofils.

Folgende Daten werden zusammengeführt:

  • Demografische Daten (Name, Alter, Adresse etc.)
  • Transaktionale Daten (Käufe, Retouren, Abonnements etc.)
  • Kundenverhalten (Response-Daten aus E-Mail, SMS, Push Nachrichten, Browsingdaten etc.)
  • Angereicherte Daten aus Dritt-Systemen (Customer Service, Call Center, Loyalty Programm, Offline Daten etc.)

Als vergleichsweise junge Softwarekategorie unterscheiden sich die Merkmale und Einsatzbereiche einer CDP deutlich von angrenzenden Tools wie einer DMP oder einem CRM System.

CDP DMP CRM
Ganzheitliche Kundendaten
Persistente Kundenprofile
Anonyme & Bekannte Kundenprofile
Omni-Channel Personalisierung
First-Party-Daten als Kern des Kundenprofils
Echtzeit-Fähigkeit

MIT CUSTOMER DATA PLATFORMS ZUM RUNDUMBLICK

Customer Data Platform (CDP)

Kunden haben heute die Möglichkeit aus einem schier unendlichen Angebot an Händlern, Marken und Shops auszuwählen. Wie sollen Anbieter es da schaffen, nachhaltige und profitable Kundenbeziehungen aufzubauen?
Die Antwort liegt in einer personalisierten Customer Experience, die den Kunden dazu bewegt, einem Unternehmen treu zu bleiben. Dabei erwartet der Kunde den gleichen Grad an Personalisierung auf jedem Kanal – passend zum aktuellen Kontext.
Um diesen Erwartungen gerecht zu werden, müssen Marketer jederzeit Zugriff auf die vollständige Kundenhistorie und die Daten aus allen Touchpoints haben. Da diese Daten meistens nur in getrennten Datensilos vorliegen, hilft die Customer Data Platform (CDP) beim Aufbau eines 360-Grad Kundenprofils.

Folgende Daten werden zusammengeführt:

  • Demografische Daten (Name, Alter, Adresse etc.)
  • Transaktionale Daten (Käufe, Retouren, Abonnements etc.)
  • Kundenverhalten (Response-Daten aus E-Mail, SMS, Push Nachrichten, Browsingdaten etc.)
  • Angereicherte Daten aus Dritt-Systemen (Customer Service, Call Center, Loyalty Programm, Offline Daten etc.)

Als vergleichsweise junge Softwarekategorie unterscheiden sich die Merkmale und Einsatzbereiche einer CDP deutlich von angrenzenden Tools wie einer DMP oder einem CRM System.

CDP Kernfunktionalitäten

Obwohl es unter den verschiedenen CDP Anbietern deutliche Unterschiede

gibt, bringt jede CDP folgende Kernfunktionalitäten mit:

Single Customer View

CDPs helfen bei der Auflösung von Datensilos und führen Kundendaten aus unterschiedlichsten internen Systemen zu einem 360-Grad Kundenprofil zusammen. Dabei können CDPs auch mit anonymen Profilen arbeiten, die z.B. nur über einen Cookie identifizierbar sind und so bei der Konvertierung von Besuchern zu Kunden helfen

Segmentierung

Die im Single Customer View vereinheitlichten Daten können von Marketern direkt in der CPD zur Segmentierung des Kundenstamms genutzt werden. Durch die Kombination aus Verhaltens-, Engagement- und Kaufdaten können dabei deutlich feinere Segmente entstehen. Diese Segmente dienen als Grundlage der Aussteuerung von Kampagnen.

Bereitstellung der Daten für Dritt-Systeme

CDPs stellen die in der Plattform vorhandenen Daten und Segmente für die Verwendung in Dritt-Systemen zur Verfügung. Dabei kann es sich um ausführende Systeme für z.B. E-Mail Marketing, Personalisierungs-Tools oder auch BI Systeme handeln. Gleichzeitig wird auch ein Rück-Kanal für relevante Daten, wie z.B. E-Mail Response-Daten zur Verfügung gestellt, um die Single Customer View weiter anzureichern.

CDP Kernfunktionalitäten

CDP Kernfunk-
ionalitäten

Obwohl es unter den verschiedenen CDP Anbietern deutliche Unterschiede gibt, bringt jede CDP folgende Kernfunktionalitäten mit:

Single Customer View

CDPs helfen bei der Auflösung von Datensilos und führen Kundendaten aus unterschiedlichsten internen Systemen zu einem 360-Grad Kundenprofil zusammen. Dabei können CDPs auch mit anonymen Profilen arbeiten, die z.B. nur über einen Cookie identifizierbar sind und so bei der Konvertierung von Besuchern zu Kunden helfen

Segmentierung

Die im Single Customer View vereinheitlichten Daten können von Marketern direkt in der CPD zur Segmentierung des Kundenstamms genutzt werden. Durch die Kombination aus Verhaltens-, Engagement- und Kaufdaten können dabei deutlich feinere Segmente entstehen. Diese Segmente dienen als Grundlage der Aussteuerung von Kampagnen.

Bereitstellung der Daten für Dritt-Systeme

CDPs stellen die in der Plattform vorhandenen Daten und Segmente für die Verwendung in Dritt-Systemen zur Verfügung. Dabei kann es sich um ausführende Systeme für z.B. E-Mail Marketing, Personalisierungs-Tools oder auch BI Systeme handeln. Gleichzeitig wird auch ein Rück-Kanal für relevante Daten, wie z.B. E-Mail Response-Daten zur Verfügung gestellt, um die Single Customer View weiter anzureichern.

Noch unsicher?

Unsere Experten helfen gerne bei der Formulierung Ihrer Anforderungen und bieten:

  • Workshop zur Definition eines Zielbildes für Data-Driven Customer Engagement

  • Beratung zur organisatorischen Einführung einer CDP

  • Anbieterevaluation und Auswahl der passenden CDP

  • Strategische Marketing- und Engagement-Planung

  • Optimierung Ihrer Segmentierungsstrategie

Noch unsicher?

Unsere Experten helfen gerne bei der Formulierung Ihrer Anforderungen und bieten:

  • Workshop zur Definition eines Zielbildes für Data-Driven Customer Engagement

  • Beratung zur organisatorischen Einführung einer CDP

  • Anbieterevaluation und Auswahl der passenden CDP

  • Strategische Marketing- und Engagement-Planung

  • Optimierung Ihrer Segmentierungsstrategie

Ihr Ansprechpartner

Nils Weber

Geschäftsführer valantic
Digital Marketing & CRM GmbH

Fon +49 2173.849889-211
Mail n.weber@nexus-united.com

Kontakt aufnehmen



    Ihr Ansprechpartner

    Nils Weber

    Geschäftsführer valantic Digital Marketing & CRM GmbH

    Fon +49 2173.849889-211
    Mail n.weber@nexus-united.com

    Kontakt aufnehmen